Der Konfigurations-Manager

Beitragsseiten

Tab Benutzer-Rechte

Das ist der zweite Tab innerhalb der Konfiguration der JoomGallery.

Hier finden wir die Untertabs

  • Benutzer-Upload über "Meine Galerie"
  • Bewertungen
  • Kommentare

Untertab Benutzer-Upload über "Meine Galerie"

Userbereich erlauben:

Steht diese Option bei euch auf "Nein", braucht ihr gar nicht weiterzulesen. Sämtliche Einstellungsmöglichkeiten dieses Tabs sind dann wirkungslos. Gehen wir also davon aus, dass hier "Ja" eingestellt ist. ;-)

Veröffentlichung durch den Admin erforderlich:

Laden eure User Bilder hoch, wird der Admin darüber per Systemnachricht benachrichtigt. Sollte diese Option auf "Ja" stehen, müsst ihr nun im Bilder-Manager die entsprechenden Dateien freischalten. Bei der Wahl von "Nein" erspart ihr euch das, solltet aber auch dann, je nach Vertrauenswürdigkeit eurer User, hochgeladene Bilder im Auge behalten. Verantwortlich für den Inhalt eurer Seite seid immer ihr als Admin.

Erlaubte Kategorien:

Mindestens eine Kategorie muss für den Frontend-Upload freigegeben werden. Haltet die "Strg"-Taste gedrückt, um mehrere Kategorien zu wählen.

Hinweis: Oberhalb eurer Kategorien findet sich eventuell ein "leerer Balken". Sollte dieser markiert sein, deaktiviert diese Markierung bitte.

Userkategorien:

Sollte selbsterklärend sein - entweder gestattet ihr das Anlegen eigener Kategorien oder eben nicht. Zwei Felder darunter legt ihr fest, wie viele Kategorien eure User anlegen dürfen.

Für Userkategorien freigegeben:

Unter Umständen dürfen eure Benutzer Fotos in Kategorien hochladen, in denen ihr aber keine Userkategorien haben möchtet. Beispiel: In die Kategorie "Fotos von der Ostsee" dürfen Fotos geladen werden, aber nur in der Kategorie "Eure Urlaubsfotos" dürfen eigene Kategorien durch die User erstellt werden. Das legt ihr hier fest, eine Mehrfachauswahl ist möglich.

Angemeldete Adminstratoren dürfen übrigens im Frontend auch Kategorien erstellen, die nicht diesen Userkategorien zugeordnet werden. Das erspart eine Anmeldung im Backend. Falls ihr diese aber für den Bildupload für andere User oder für die Anlage von Userkategorien freigeben wollt, müsst ihr dies im Backend erledigen.

Dürfen User den Access Level ändern:

Eventuell möchten User die Zugriffsberechtigung für 'ihre' Kategorien verändern. Wenn ihr diese Zugriffsrechte durch die Benutzer verändern lassen möchtet, stellt ihr diese Option auf "Ja".

Sollte eine (Ober-)Kategorie von euch als Administrator bereits auf "Registered" gesetzt worden sein, können Benutzer diese Rechte nicht "untergraben" - das heißt, das Zugriffsrecht für die Userkategorie kann dann nicht auf "Public" gestellt werden. Sollte dagegen eine Kategorie mit Zugriff für alle freigegeben sein, eure User möchten ihre Bilder aber nur Angemeldeten (Registered) zeigen, ist diese Änderung möglich.

Administratoren dürfen diese Einstellungen frei verändern.

Maximale Dateigröße der Bilder:

Der voreingestellte Wert von 2000000 Bytes entspricht etwa 1.953,13 Kilobytes (KB), also fast zwei Megabytes (MB). 1000000 Bytes entsprechen etwa 976 Kilobytes, das ist immer noch fast ein MB. Eine sehr einfache Möglichkeit, Werte entsprechend umzurechnen, findet ihr auf dieser Seite. Der Upload im Backend ist von dieser Einstellung nicht betroffen. Ebenso gilt diese Grenze nicht für Adminstratoren und Superadministratoren.

Anzahl Upload-Felder:

Je nach der eingestellten erlaubten Dateigröße könnt ihr versuchen, euren Usern mehr oder weniger Felder für den Einzelupload bereit zu stellen. Zu viele Upload-Felder in Verbindung mit zu geringem zur Verfügung stehenden Arbeitsspeicher (Einstellung des Servers/Hosters) werden zu Abbrüchen und Fehlermeldungen führen.

Speziellen Bild-Upload erlauben:

Animierte .gif und/oder transparente .gif und .png Dateien werden beim Upload nicht verkleinert. Das heißt, sie sind später in voller Größe auf eurer Seite zu sehen und 'sprengen' eventuell das Template. Solltet ihr ohnehin keine "Zappel-Bilder" ;-) wünschen, stellt diese Option auf Nein. Der Upload im Backend ist von dieser Einstellung nicht betroffen.

Originalbilder nach Upload löschen:

Habt ihr vor, nur die Detailseite anzeigen zu lassen (die Größe der Bilder dort habt ihr ja bereits unter "Bildmanipulation" festgelegt), kann es Sinn machen, die Originale löschen zu lassen. Ihr spart Speicherplatz. Auf "Nein" stellen solltet ihr diese Option, wenn ihr plant, die (größeren) Originalbilder per Popup anzeigen zu lassen oder sie zum Download anbieten möchtet. Wollt ihr euch nicht festlegen, wählt "Auswahlfeld". Damit haben eure User bei jedem Upload die Möglichkeit, sich zu entscheiden.

Vorsichtshalber der Hinweis: In keinem Fall werden Dateien von Rechnern gelöscht. Es geht hier nur um Dateien auf eurem Server/Webspace.

Der Upload im Backend ist von dieser Einstellung nicht betroffen.

Copyright-Hinweis anzeigen?:
Upload-Begrenzungen anzeigen?:

Bei "Ja" bekommen eure User (nicht die Admins) folgenden Text angezeigt:

Der Konfigurationsmanager 3

Ihr habt die Möglichkeit, wahlweise nur den Copyright-Hinweis bzw. nur die Upload-Begrenzungen zeigen zu lassen. Wir weisen auch an dieser Stelle ausdrücklich darauf hin, dass der Text im Copyright lediglich Vorschlags-Charakter besitzt. In keiner Weise erhebt er Anspruch auf rechtliche Sicherheit, diese kann euch nur ein Anwalt bieten.

Untertab Bewertungen

Ihr legt hier fest, ob Bewertungen überhaupt erlaubt sind und welche Zahl die höchstmögliche Bewertung darstellt. Solltet ihr Bewertungen nur für registrierte User gestatten, kann jeder Benutzer ein Bild auch tatsächlich nur einmal bewerten. Mehrfachbewertungen werden damit verhindert, ebenso können eigene Bilder gar nicht bewertet werden.

Untertab Kommentare

Ebenso wie die Bewertungen werden die Kommentare innerhalb der Detailseite angezeigt. Das heißt, ihr müsst zur Anzeige des Detailbildes die "normale Ansicht" wählen. Dazu kommen wir später noch genauer. Natürlich müssen Kommentare auf "Ja" stehen, um diese Funktion nutzen zu können. Solltet ihr "Anonyme Kommentare" gestatten, wird im Namensfeld automatisch "Gast" eingetragen.

Die Option "Anonyme Kommentare mit Namen" bestimmt, ob eure User dieses "Gast" mit ihrem Namen erweitern dürfen.

Die Anzeige im Frontend lautet dann zum Beispiel: Andreas (Gast).

Genehmigung durch den Admin:

Normalerweise werden abgegebene Kommentare sofort öffentlich sichtbar. Hier könnt ihr erzwingen, ob eine Freischaltung erfolgen soll. Dabei lässt sich unterscheiden, ob ihr alle Kommentare oder nur die von Gästen geschriebenen freischalten wollt. Habt ihr eine der beiden Optionen gewählt, erhaltet ihr eine Systemnachricht über Joomla! und könnt danach im Kommentar-Manager die entsprechenden Einträge freischalten oder auch löschen.

Erlaube BB-Code:

Kleine Hinweise zum Thema findet ihr z.B. hier - oder bei Google. ;-)

Die Anzeige von Smilies ist Geschmackssache. Mancher verflucht die kleinen "Gesichter", andere nutzen sie gern und häufig. Die JoomGallery bietet euch Smilies in grau, orange, gelb und blau an, ebenso enthalten sind animierte Smilies. Zu finden sind die Smilies unter 'Menü components >com_joomgallery >assets >images >smilies ><Farbe>'.

Joomla!®

Joomla! ist freie, unter der GNU/GPL-Lizenz veröffentlichte Software. Der Name Joomla! und das Logo werden unter einer limitierten Lizenz durch Open Source Matters als Rechteinhaber in den USA und anderen Staaten vergeben. Joom::Gallery ist weder Mitglied noch Teil des Joomla!-Projekts oder von Open Source Matters.